MADRID/ DAY TWO

MADRID/ DAY TWO
ENG Day two of feeling super happy in Madrid! A day full of sightseeing, food and foot ache..
After going out at night on the day of my arrival I didn’t expect me to wake up in the morning to see the city. Well, I actually wanted to do that badly, having only three days in Spain. As lucky as I am, my strong will won over me repugnance. Here I am asking myself how I managed to wake up so early?

The second day in the capitol was way more productive than the first one.. if it comes to sightseeing. We’re going to stroll around the city today and I can assure you it is going to be a loooong walk.
I started my journey with visiting Palacio Real, a MUST SEE in Madrid. Again, I was a lucky one to have someone on my side who would be patient enough to stand my „can you please take another picture? oh, and a picture of my bag and shoes, please?“ . Palacio Real is a magical place, but as you may already know, every corner of Madrid is magical to me. I have to admit that the line to get tickets scared me off and I didn’t go inside, nevertheless it was breathtaking outside!
Next stop was Plaza Mayor. Surrounded by restaurants and cute souvenir shops it felt like a place for every lost creative soul in Madrid. The feeling you get being there is so unique. Perfect stop for ice cream break!
Next thing I want to tell you about is AMAZING! I’m going back definitely. As soon as possible. So, Mercado de San Miguel is THE place to be for everyone loving food. It’s this big, popular food market where you can get everything! It would take me around five hours if I wanted to try something from every single booth. It is pure heaven, I’m telling you! I always get way to excited when thinking about food..
Last stop for the day was a perfect spot to chill out and let my feet get some rest after walking the whole time. Parque del Retiro is Madrid’s biggest park. You can rent little boats, grab some food (again) or just relax in the sun.

I decided to make this post shorter than the last one and just introduce you the places I sense as worth seeing. Madrid is so charming that you could only walk around without a plan and you would fall in love immediately. Just like I did. I loved the bright buildings, cute balconies, alleys and of course the food!
Any questions? Leave a comment!

__________________________________________________________________________________

DE Tag zwei der unglaublichen Glücksgefühle in Madrid! Ein Tag voller Sightseeing, Essen und Fußschmerzen..
Nachdem ich an dem Abend davor ausgegangen bin, hätte ich niemals gedacht, dass ich morgens aufstehen werde. Natürlich war dies man Plan, da ich nur drei Tag in Spanien hatte. Ein Glückskind zu sein, hat auf jeden Fall seine Vorteile. Mein starker Wille hat gegen meinen inneren Widerspruch gewonnen. Und hier bin ich mit der ungeklärten Frage: Wie habe ich es geschafft so früh aufzustehen?
Der zweite Tag in der Hauptstadt war viel produktiver als der Erste.. zumindest was Sightseeing angeht. Wir machen heute einen Spaziergang, einen ziemlichen langen!
Ich habe meinen Tag mit dem Besuch des Palacio Real begonnen. Ein Ort, der besucht werden MUSS. Mal wieder hatte ich Glück, jemanden an meiner Seite zu haben, der es mit mir aushalten konnte. Kein einziges Wort gegen „Könntest du bitte noch ein Foto machen? Och, und noch ein Bild von meiner Tasche und Schuhen?“ ist an diesem Tag gefallen. Sehr geduldig, muss man zugeben. Palacio Real ist wirklich magisch, aber wie ihr schon wisst, das ist so ziemlich jede Ecke in Madrid. Die lange Warteschlange hat mich dennoch abgeschreckt und ich habe es nicht geschafft reinzugehen, jedoch war es von außen auch atemberaubend.
Nächster Halt war Plaza Mayor. Umgeben von zahlreichen Restaurants und süßen Souvenirläden ist es ein Ort für jede verlorene, kreative Seele der Stadt. Das Gefühl, das man dort bekommt ist einmalig! Perfekt für eine Pause!
Die nächste Sache ist ja wohl der absolute WAHNSINN! Ich mag zurück. Ganz schnell. Nun, Mercado de San Miguel ist der Ort schlechthin für jeden, der Essen liebt. Es ist ein großer Markt mit Essen, das jedes Herz begehrt. Wenn ich alles probieren wollen würde, würde es sicher mehr als fünf Stunden dauern. Ich sage euch, man ist dort im Himmel! Ich bin immer viel zu aufgeregt, wenn ich an Essen denke..
Letzter Stopp für den Tag war für mich ein perfekter Platz, um zu entspannen und den Füßen ein bisschen Ruhe zu gönnen. Parque del Retiro ist der größte Park in Madrid. Man kann süße, kleine Boote mieten, Essen (mal wieder) oder einfach nur in der Sonne ausruhen.

Ich wollte den heutigen Post kürzer als den letzten halten und euch die Orte vorstellen, die meiner Meinung nach besucht werden sollten. Madrid ist eine wunderschöne Stadt und man kann einfach nur rumlaufen, ohne einen bestimmten Ziel zu haben und man wird sich verlieben. So wie ich. Die hellen Gebäude, kleine Balkone, enge Gassen und natürlich das Essen haben mich völlig überzeugt!
Ihr habt Fragen? Stellt sie in den Kommentaren!

ATMOSPHERE dress & shoes | ZARA jacket | CELINE bag
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Folge:
Teilen:

27 Kommentare

  1. 2. April 2014 / 12:47

    In Madrid war ich noch nie. Aber es sieht ganz danach aus, als hättest du wirklich schon sehr schönes und warmes Wetter gehabt. :)
    Dein Kleid finde ich sehr hübsch.

  2. 4. April 2014 / 18:23

    Dankeschön für deinen super lieben Kommentar! :) x Wunderschöne Bilder, ich finde dein Outfit super süß. :D

  3. 4. April 2014 / 18:23

    Unfassbar schöne Architektur.
    Und das Outfit ebenso. Der Schnitt des Kleides schmeichelt dir sehr!

  4. 6. April 2014 / 19:56

    Dein Kleid ist wirklich süß.
    Gefällt mir richtig gut. :)

    Liebe Grüße
    jelaegbe.blogspot.de

  5. 7. April 2014 / 19:49

    Oh wie ich die Kombination schwarze Strumpfhose und kurzes Kleidchen oder Rock für den Alltag liebe! Könnte ich jeden Tag tragen. Und das weiße Kleid gefällt mir sooo gut!
    Mit dem Brunnen als Hintergrund hast du da wirklich ein paar wunderschöne Erinnerungsfotos an deinen Urlaub.

    LG
    Jessica

  6. 9. April 2014 / 12:13

    Heyyy :) tolle Bilder hast du da machen können :) übrigens folge ich dir ab heute und würde mich sehr freuen, wenn du mir auch folgen würdest :) <3

  7. 12. April 2014 / 22:15

    das kleid ist extrem schön:)

  8. 13. April 2014 / 20:05

    Toller Look und cih liebe deine Cut out Boot ;)
    Liebe Grüße
    Sarah

  9. 16. April 2014 / 19:25

    ich finde das Outfit so schick ! steht dir richtig gut, vorallem das süße Kleid :))

  10. 18. April 2014 / 22:49

    wow, deine Outfits sind der Hammer

    emmabrwn.blogspot.de

  11. 20. April 2014 / 20:22

    maybe we can follow each other? let me know! <3
    shootingdiamond.blogspot.com
    Great blog:)

  12. Anonymous
    20. April 2014 / 21:59

    What about a workout?

  13. 20. April 2014 / 22:02

    what about the fact that I was bulimic not that long ago? Maybe you should first get information before commenting straight away without thinking first or knowing something about me or anyone else you want to insult.

    What about a workout for your brain and personality?

  14. 25. April 2014 / 22:16

    Die Schuhe sind ein TRAUM!! :) und du siehst wie immer hübsch aus!

  15. 28. April 2014 / 14:38

    Wirklich schöne Klamotten *-*

    xo Lizzy – theperksofbeinglizzy.blogspot.de

  16. 4. Mai 2014 / 21:37

    Qué guapa!!! Estás preciosa. El look es ideal.
    Y las fotos de Madrid geniales, es muy bonito.
    Te seguimos la pista ;)

    Un besito

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.